Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Dorky Park
The Offside Rules

Mittwoch, 26.01.2011, 20:00 h , 8 - 22 €
Kampnagel - K6, Hamburg

Premiere

Constanza Macras

Dauer: 100 min.

Das rasante, kraftvolle Tanztheater der gebürtigen Argentinierin Constanza Macras gehört zu den Exportschlagern des deutschen Tanzes. Vielfach ausgezeichnet, jüngst mit dem FAUST-Preis, bestechen Macras Arbeiten nicht nur durch unglaubliche Energie, Witz und genreübergreifende Vielfalt, sondern vor allem auch durch mutige Auseinandersetzungen mit sozialkritischen Themen. Im Mittelpunkt stehen die Kontexte gesellschaftlicher Umbrüche: Ihr neues Stück, THE OFFSIDE RULES, erarbeitete Macras anlässlich der Fuball-WM in Südafrika, wo es auch uraufgeführt wurde, gemeinsam mit zehn Künstlern aus Johannesburg und Mitgliedern ihrer Company. Es widmet sich der Rolle des Fuballs in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor dem Hintergrund der konfliktreichen Geschichte Südafrikas. Das neue U-Bahnsystem, das anlässlich der WM in Johannesburg geplant wurde, ist sowohl Schauplatz als auch Metapher für die Frage, ob Fuball als Katalysator für Wirtschaftsentwicklung und Gesellschaftssteuerung dienen kann. Macras entwirft aus Tanz, Musik, Video und Theater einen groen Abend, der die realen Widersprüche zwischen utopischen Träumen und struktureller Ungleichheit thematisiert.

CHOREOGRAFIE UND REGIE Constanza Macras
REGIEASSISTENZ Athena Mazarakis
LICHTDESIGN Nomvula Molepo
VIDEODESIGN Nadine Hutton
SOUND Gladman Balintulo
KOSTMDESIGN Noluthando Lobese
BHNE Sibusiso Mndumndum
VON UND MIT John Sithole, Domenick Mashishi, Lebang Monnahela, Dikeledi Modubu, Ntombifuthi Sengwayo, Mmakgozi Kgabi, Ndinisa Noel, Hansel Nezza, Elik Niv, Tatiana Eva Saphir

THE OFFSIDE RULES ist eine Koproduktion von Constanza Macras / Dorky Park, dem Goethe-Institut Südafrika und dem Market Theatre Johannesburg. Das Gastspiel wird gefördert von der Ilse und Dr.Horst Rusch-Stiftung.

Weitere Informationen:762
www.dorkypark.org/

 

zur bersicht48


Constanza Macras